Dienstag, 5. März 2013

Mein erstes Kleid ... es hieß Rebekka - und eine kaputte Nähmaschine :)

Das ich tatsächlich mal fieberhaft auf eine Nähmaschine warten würde, hätte ich mir vor ein paar Jahren noch nicht ausgemalt. Nachdem mich ja nun das Nähfieber gepackt hat und ich bereits einige Familienmitglieder mit Schürzenkleidchen in Erwachsenengröße beliefert habe, fand ich es an der Zeit, mal etwas für das eigene Schränkchen zu nähen. Anlässlich meines 25. *räusper* Geburtstages *gg* beschloß ich daher, mir das Schnittmuster REBEKKA von allerlieblichst zu kaufen und mein Glück zu versuchen.

Zunächst fiel mir auf, dass ich als Anfängerin meine Stoffauswahl ausschließlich auf Baumwollstoffe beschränkt hatte. Weit und breit kein Jerseystoff zu sehen. Da ich aber von Natur aus ungeduldig bin und ich nicht auf eine lange Lieferung meines Stoffdealers warten wollte, entschloß ich mich pflicht- und gesetzteswidrig das Teil aus vorhandenen Stoffen zu fabrizieren. Christiane von allerlieblichst riet mir dringend davon ab, als ich nachfragte, ob man das Schnittmuster auch aus anderen Stoffen herstellen konnte. Aber LILLY konnte ja nicht abwarten. Also suchte ich mir meine derzeitigen Lieblingsfarben zusammen, schnitt die Teile in deutlich größerer Größe zu und unterfütterte den Oberstoff mit einem leichten Baumwollstoff, zwecks Tragekomfort. Auf der letzten Nahtstrecke brach die Maschine dann unter meiner bedingungslosen und schonungslosen Näherei zusammen. Aber: Das Kleid war fertig. Zwar fehlten noch einige Details wie Taschen und Bändchen, aber es war tragbar. Ich bin ganz stolz, dass es passt. Zwar sitzt es etwas enger, aber es engt keineswegs ein. Nachahmen nicht empfohlen, denn ich bin wirklich schludrig im passgenauen Zuschneiden. Hier war es glaube ich Gr. 44 die ich anpeilte *g*

Für mein erstes Kleid finde ich es einfach wunderbar und so habe ich es stolz auf meiner kleinen, familiären Geburtstagsfeier tragen können. Und nun präsentiere ich voll stolz das gesetzeswidrige REBBEKA-Kleid ohne Jerseyanteil :)

Es ist windschief und hat allerlei Unregelmäßigkeiten, aber ich liebe es :)

Just gestern habe ich mir dann mal den passenden Jersey bestellt. Es werden also gesetzeskonforme Auswüchse dieses Schnittmusters folgen (gleich sobald meine Grippe sich verdünnisiert hat). Ein herzliches Dankeschön an Christiane von allerlieblichst an dieser Stelle für den tollen Support.

Herzlichst,

LILLY


Kommentare:

  1. Hallo Lilly,
    ich liebe dein Kleid-und wenn alle "gesetzeskonform" nähen, basteln,... gäbe es nichts Neues.
    Liebe Grüße und gute Besserung
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Veronika,
      herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Recht hast Du! Aber die Gefahr, dass mir das Kleid nicht gepasst hätte, war immens :))

      Herzlichst,
      LILLY

      Löschen

Danke für Deine lieben Hinterlassenschaften ;))